Für Bibliotheken

Als Antwort auf die Anfragen zahlreicher Bibliotheken können wir nun eine Plus-Edition der App präsentieren, die nicht nur über zusätzliche Funktionen verfügt, sondern vor allem auch für iPhones erhältlich ist. Darüber hinaus ist sie „gebrandet“ erhältlich, kann also Logo und Farben einer einzelnen Bibliothek tragen und einen einzelnen Eintrag in den App-Stores erhalten, damit sie optimal beworben werden kann.

Im Rahmen des Projekts sind wir auch bereit, weitere Zusatzfunktionen nach Wünschen der Bibliothek umzusetzen. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf!

Die Plus-Edition wird von unserem Kooperationspartner subkom GmbH vertrieben und verkauft.

  Community-Edition Plus-Edition
Mobile Betriebssysteme android Android (nativ) android Android (nativ)
Apple iOS (nativ)
Sonstige (HTML5-WebApp)
Kompatible Bibliothekssysteme Bibliotheca
OPEN (ohne Konto)
SISIS SunRise
TouchPoint
BiblioMondo
BiBer Bibdia
PICA / LBS
Primo
WinBIAP
Fleischmann iOPAC
aDIS/BMS
WinMedio.net
Littera
Zones
VuFind
HEIDI
Kompatibilitätsmatrix
Bibliotheca
OPEN (mit Konto)
SISIS SunRise
TouchPoint
BiblioMondo
BiBer Bibdia
PICA / LBS
Primo
WinBIAP
Fleischmann iOPAC
aDIS/BMS
WinMedio.net
Littera
Zones
VuFind
HEIDI

weitere auf Anfrage

Katalogrecherche check check
Kontofunktionen check check
Informationen zur Bibliothek Simple Einbindung der Bibliothekswebsite Angepasste, frei gestaltbare Informationen
Vollintegration der Onleihe close check
Suche nachträglich verfeinern („Facetten“) close für SISIS InfoGuide, TouchPoint und OPEN
RSS-Feed, Kalender close auf Anfrage
Neuanschaffungslisten close check
Auslieferung Eintrag in der Liste von über 1000 Bibliotheken in der „Web Opac App Eigene App in den Appstores mit eigenem Logo und Design (Branding) der Bibliothek
Beispiel Android · Beispiel iOS
Entwickler Raphael Michel
und Community-Beiträge
Raphael Michel (Android)

 

subkom GmbH (iOS und Web)

Preis kostenlos auf Anfrage
  Anfrage schicken Angebot anfordern

Warum Opac App?

Die Bedeutung des Mobilgerätemarktes war noch nie so hoch wie heute. Die größten Internetseiten nehmen seit längerem den größten Wachstum an Zugriffen von Mobilgeräten aus wahr, die Zugriffe von PCs sinken. Diese Veränderung ist wenig überraschend und auf dem Bibliothekssektor ist ein Beginn der mobilen Ära längst überfällig. Die Web-Opacs der meisten Bibliotheken sind auf dem kleinen Touchscreen eines Smartphones klobig und unbequem zu bedienen, der Bedarf hingegen ist da: Die Situation, unterwegs schnell ein Buch bestellen zu wollen oder nachschauen zu wollen, wann die ausgeliehenen Medien ablaufen, dürfte jedem Bibliotheksnutzer bekannt sein, wie knapp 20.000 Downloads unserer App beweisen.

Erst wenige Bibliotheken verfügen über mobile Websites, doch selbst diese kommen nicht an den Bedienkomfort einer nativen App heran. Da sie der Hauptvorteil einer solchen App ist, nehmen wir intuitive und schnelle Bedienung sehr ernst und setzen hier einen Fokus in der Entwicklung. Die Web Opac App ermöglicht den bequemen Zugang zu allen wichtigen Funktionen des Web Opacs, geht aber noch darüber hinaus und bietet mit Dingen wie der Merkliste, der Benachrichtigung über ablaufende Medien oder dem Barcode-Scanner Funktionen, über die klassische Web-Opacs selten bis nie verfügen.

Nutzer können mehrere Konten in verschiedenen Bibliotheken haben, was nicht nur bei gemeinsam genutzten Geräten nützlich ist, sondern auch, wenn man z.B. Konten in der Stadtbücherei und der Universitätsbibliothek seines Wohnortes hat. Neben unserem obersten Ziel der Benutzerfreundlichkeit und nahtlosen Integration in die Android-Umgebung legen wir Wert auf kurze Release-Zyklen mit häufigen Updates, sodass neue Funktionen und Fehlerbehebungen schnell zum Benutzer gelangen und keine großen Programmfehler als Resultat von schlagartigen großen Umstellungen entstehen.

Während die Nutzung der Web Opac App für Nutzer und Bibliotheken kostenlos ist, haben wir seit einiger Zeit für Bibliotheken, die Ihren Nutzern einen noch größeren Mehrwert und vor allem auch eine iPhone-kompatible Version bieten wollen, eine Plus-Edition im Angebot, die nicht nur weitere Funktionen enthält sondern auch an das Corporate Design der jeweiligen Bibliothek individuell angepasst wird.

Durch den Verkauf der Plus-Edition sind wir in der Lage, den Fortbestand der kostenlosen Version langfristig zu sichern und die Weiterentwicklung zu ermöglichen.